Nimm

Nimm die Bilder aus meinem Kopf
schmeiß sie in eine Topf
und koch dir eine gute Suppe

Nimm mir die Worte aus dem Mund
roll sie kugelrund
und fütter damit deine Puppe

Nimm die Augen aus meinem Gesicht
verschließ die Löcher nicht
lass kleine Kinder darin spielen

Nimm mir die Zunge aus dem Hals
zerhack sie und mach daraus Schmalz
versuch das Ganze zu verdealen

Verkauf mich und gebrauch mich
ich bin einzeln viel mehr wert
ich bin einzeln sehr begehrt
verkauf mich und gebrauch mich

Bedingungslos kapituliere ich vor dir
mit wehenden Fahnen
schmeiße ich mich von der Klippe

Nimm, ließ mein Testament
denn es gehört ja dir
verkaufe am Ende meistbietend mein Gerippe

Komm, nimm mein Herz
und friß es auf und stirb
genieße mit jedem Biß dies saftige Stück Fleisch

Versuch nicht mich zu bekehren
ich kann dir nicht wiederstehn
stürz mich ins Verderben und werde dabei reich

Verkauf mich